8. Dezember 2014

Maybelline Baby Lips Electro Berry Bomb


Vor einigen Wochen stand bei DM ein Aufsteller von Maybelline in dem es zwei Sorten des Baby Lips Electro gab, die nicht im Standartsortiment zu finden sind. Eine davon ist Berry Bomb, die andere Oh Orange!. Bery Bomb möchte ich nun vorstellen. Die Pflege hat 2,45 Euro gekostet und beinhaltet 4g.

Hersteller:

Jade
Düsseldorf

www.maybelline.de

Inhaltsstoffe:

Octyldodecanol, Polybutene, Petrolatum, Isopropyl Myristate, Polyethylene, Ozokerite, Diisostearyl Malate, Butyrpspermum Parkii Butter, Candelilla Cera, VP/Hexadecene Copolymer, Calcium Aluminium Borosilicate, Aroma, Limonene, Pentaerythrityl Tetra-Di-T-Butyl Hydroxyhydrocinnamate, Tocopherol, Tocopheryl Acetate, Aluminia, Silica, Benzyl Alcohol, Mel, Centella Asiatica Extract, Linalool, Benzyl, Benzoate, Tin Oxide, Citral, Eugenol, Geraniol, Parfum

der Baby Lips:

Beim Kauf ist der Baby Lips in ein Blister verpackt, dessen Rückseite aus Pappe und die Vorderseite aus transparentem Plastik besteht. Die innere Hülse ist schwarz, die äußere transparent mit lila-pinkem Aufdruck. Die Schutzkappe ist abziehbar. Durch Drehen am unteren Rand der Hülse lässt sich die Pflege herausdrehen. Sie ist kräftig lila und hat eine leicht gerundete Oberfläche.

Er hat einen dezenten beerigen Duft, den ich als Beeren-Duft-Hasser sehr mag :-) Das will was heissen. Er lässt sich angenehm auf die Lippen auftragen und hat eine schön cremige Konsistenz. Auf den Lippen fühlt er sich auch cremig an und klebt nicht. Er verleiht den Lippen Glanz und einen Hauch von einer lilanen Färbung.

Die Lippen werden leider nicht wirklich gepflegt. Bei rauen Lippen hat der Baby Lips leider absolut keine Chance und versagt auf ganzer Linie. Von daher dient er nur als optisches Produkt zum verschönern der Lippen. Die Lippen werden nicht weiter ausgetrocknet und die Verträglichkeit ist gut. Auf den Lippen hält er sich ein paar Stunden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen